Menu
Tablet menu
A+ A A-

Turnen

Aktuelle Berichte zum Bereich Turnenlogo turnen

  • Pfeffenhausen. In der „Narrengemeinde“ Pfeffenhausen gibt es alljährlich zahlreiche Bälle während der Faschingssaison. Der Turnerball, der am vergangenen Wochenende im Brauereigasthof Pöllinger stattfand, zählt dabei neben dem Inthronisationsball zu den größten Veranstaltungen.

  • Wöchentliches Outdoorangebot:

    Montag (ab 18. September):

    Junior-Leichtathletik für Kinder ab 1. Klasse
    16:00 – 17:30 Uhr am Sportplatz
    Ansprechpartner: Melanie Pownuk unter 0176-21507457

    Leichtathletik-Leistungsgruppe
    17:00 – 18:30 Uhr am Sportplatz
    Ansprechpartner: Kristina Köglmeier unter 0170-1482254

    Dienstag (ab 19. September):

    „Kinderleicht“-Athletik für Kinder von 4 Jahren bis zur Einschulung
    16:00 – 17:30 Uhr am Sportplatz
    Ansprechpartner: Melanie Pownuk unter 0176-21507457

    Rennradeln (nur bei geeigneter Witterung)
    Abfahrt um 18:00 Uhr bei Frimberger’s am Gaisberg 3

    Freitag:

    Mountainbiken (nur bei geeigneter Witterung)
    Abfahrt um 18:00 Uhr am Schulparkplatz
    Ansprechpartner: Heinrich Reff unter 08782-941350

     

    Wöchentliches Indoorangebot in den Turnhallen am Gaisberg:

    Montag:

    Step-/Dance-Aerobic mit Silvia Mießlinger
    19:30 – 20:30 Uhr (ab 18. September)

    Leistungsturnen für Kinder und Jugendliche
    17:30 – 20:00 Uhr

    Dienstag:

    ZUMBA mit Sharon Zambuto
    19:00 – 20:00 Uhr (ab 19. September)

    Freizeitturnen für Kinder ab der 1. Klasse und Jugendliche
    17:30 – 19:00 Uhr

    Mittwoch:

    Eltern-Kind-Turnen für Kleinkinder ab 1 ½ Jahren
    16:00 – 17:00 Uhr (ab 13. September)

    Idefix-Turnen für Kinder ab 4 Jahre bis zur Einschulung
    16:00 – 17:00 Uhr (ab 13. September)

    Bewegung 50plus – Turnen und mehr für die ältere Generation
    18:30 – 19:30 Uhr (ab 20. September)
    Ansprechpartner: Silvia Mießlinger unter 08782-1073

    Volleyball-Freizeitgruppe
    19:30 – 21:00 Uhr

    Donnerstag:

    Leistungsturnen für Kinder und Jugendliche
    17:30 – 20:00 Uhr

    Rückengymnastik
    20:00 – 21:00 Uhr

    Freitag:

    Tanzen für Kinder und Jugendliche (ab 15. September)
    Gruppe 1: 1. bis 4. Klasse von 17:45 – 18:30 Uhr (Larissa, Tel. 08781-203010)
    Gruppe 2: 5. Und 6. Klasse von 17:00 – 17:45 Uhr (Alexandra)
    Gruppe 3: ab 7. Klasse von 18:30 – 20:00 Uhr (Larissa & Elvira)

     

    Sporttreff

    Wenn’s draußen kalt und dunkel wird, dann trifft man sich im Sporttreff! Unser Fitnessclub „Sporttreff“ an der Moosburger Straße 23 ist täglich von 5:00 – 22:30 Uhr für Euch geöffnet! Training (Mindestalter: 16 Jahre) nur nach Einweisung durch unsere lizenzierten Trainer möglich!

    Ansprechpartner:
    Mießlinger Silvia - 08782 / 9784648 (Sporttreff-Telefon, erreichbar am DO/SO vormittags)
    Schöfthaler Thomas - 0170 / 6430756  nach Vereinbarung
    Liedl Gerhard - 0151 / 43201388 
    Pownuk Joe - 0179 / 9283833
    Sperger Rudolph - 08782 / 1718

  • Pfeffenhausen. Der Turnverein schickte acht Turnerinnen und Turner zum Turn10®-Wettkampf des Turngaus Oberpfalz-Süd nach Regensburg. Das Turn10®-Gerätturn-Programm wurde nach mehrjähriger erfolgreicher Erprobung durch den Österreichischen Fachverband für Turnen vom Bayerischen Turnverband im Jahr 2016 übernommen. Es besticht durch sein Reglement, das individuelle Stärken betont und altersgemäße Perspektiven eröffnet. Am Boden, Schwebebalken, Barren, Minitrampolin, Sprungtisch und Stufenbarren bzw. Reck wählen die Teilnehmer jeweils bis zu zehn Turnelemente und führen sie möglichst fehlerfrei den Kampfrichtern vor. 

  • 17 TVP'ler starten beim 62. Hans-Luchs-Bergturnfest 

    Pfeffenhausen. Vergangenen Sonntag veranstaltete der TSV Altfraunhofen die Volkstümlichen Mehrkämpfe im Rahmen des Bergturnfests am Kellerberg. Der Turnverein beteiligte sich auch heuer wieder an dieser traditionellen Veranstaltung mit Teilnehmern der Abteilungen Turnen und Leichtathletik. Je nach Altersklasse und Geschlecht hatten die Sportler einen Rasensprint, Standweitsprung, Medizinballwurf, Steinstoß bzw. Baumstammwurf zu absolvieren. Erste Plätze ergatterten die erst vierjährige Emilia als auch ihre ältere Schwester Sophie Riedl. Bei den Jungs konnte sich der 14-jährige Denis König die Goldmedaille sichern. Bei den Erwachsenen freuten sich Yvonne Polz und Petra Faltermeier über ihren ersten Rang. Den Silberrang belegten Stefan Franz, Rita Hüttner und Sophia Pownuk. Lukas Faltermeier gewann bei den 14-Jährigen die Bronzemedaille.

  • Vergangenen Sonntag zeigten über 30 aktive Turnerinnen und Turner ihr Können bei den 26. Vereinsmeisterschaften des Turnvereins. Die Wettkämpfe wurden nach dem seit 2016 geltenden "Turn10®"-Reglement des Bayerischen Turnverbands durchgeführt. Bei dieser Wettkampfart kann man aus Elementkatalogen verschiedene Übungen frei zusammenstellen. Es betont individuelle Stärken und eröffnet altersgemäße Perspektiven. Die Bewertung bestraft also nicht für Fehler, sondern belohnt besonders gut Gelungenes. So ist diese Wettkampfform sowohl für Turn-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene ideal.

  • Am Sonntag, den 2. April, lädt die Turnabteilung zu ihrer jährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaft ein. Ab 13.30 Uhr zeigen die Turnerinnen und Turner von Klein bis Groß ihr Können beim Bodenturnen und an den Geräten. Auch die Mädels der vereinseigenen Tanz- und Akrobatikgruppe "Dancing Fire" geben ihr aktuelles Programm zum Besten. Bei Kaffee und Kuchen erlebt man hier einen abwechslungsreichen, kurzweiligen Nachmittag, zu dem nicht nur die Verwandtschaft der jungen Sportler, sondern auch die interessierte Bevölkerung herzlich willkommen ist. Außerdem wird die Vereinschronik zum Verkauf angeboten, die nur in limitierter Auflage vorhanden ist.

  • Pfeffenhausen. Turnvereinsvorsitzender Rudi Sperger begrüßte vergangenen Samstag die Gäste des Turnerballs im ausverkauften Pöllinger-Saal. Nachdem der letztjährige Ball ganz unter dem Zeichen des 150-jährigen Vereinsjubiläums stand, durften die Besucher gespannt sein, was sich die Organisatoren für dieses Jahr einfallen lassen würden. 
  • Pfeffenhausen. Die Idefix-Gruppe des Turnvereins bietet Kindern zwischen vier und sechs Jahren die Möglichkeit, Bewegungserfahrungen in vielfältiger Art und Weise zu sammeln. In diesem Alter ist es besonders wichtig, die Kleinen in den Bereichen Balancieren, Springen, Klettern, etc. zu fördern. Um die Buben und Mädchen am Ende des Turnjahres kurz vor der Sommerpause für ihren Eifer zu belohnen, wurde unter der fachmännischen Beobachtung der Übungsleiterinnen Maria Högl, Stefanie Ferstl und Rita Hüttner das Idefix-Abzeichen abgelegt.
  • Über 50 Starter – Die „Ehemaligen“ setzen sich durch

    Pfeffenhausen. Zu den 25. Vereinsmeisterschaften im Kunst- und Gerätturnen lud der TV Pfeffenhausen vor kurzem in die Schulturnhallen am Gaisberg. Über 50 Teilnehmer und beste Stimmung auf den Zuschauerrängen waren einmal mehr ein Beweis dafür, dass der Turnsport auch noch nach 150 Jahren TV Pfeffenhausen in der Hopfenmetropole daheim ist.

  • Pfeffenhausen. Am Samstag, 7. Mai, finden in den Schulturnhallen am Gaisberg ab 13.30 Uhr die traditionsreichen Vereinsmeisterschaften des TV Pfeffenhausen im Gerätturnen statt. Anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums tritt in einem prestigeträchtigen Wettkampf eine Riege aktiver Turner gegen eine TVP-Auswahl aus vier Jahrzehnten Pfeffenhausener Turngeschichte an.

    Zu den „Altmeistern“ zählen Gerhard und Ingo Frimberger, Stefan Franz, Tobias Härtinger, Florian Hölzl, Christoph Brieller und David Sperger. Als Trainer der TVP-Auswahl fungiert Hans Scharf. Ein spannender Wettkampftag und jede Menge Unterhaltung sind vorprogrammiert. Sowohl die Aktiven als auch die Ehemaligenauswahl freuen sich auf einen regen Besucherandrang. In gewohnter Weise ist für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.

  • Pfeffenhausen. Pfiffig und unterhaltsam versprechen die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Gerätturnen zu werden. Hierzu lädt der TV Pfeffenhausen die Sportbegeisterten aus Nah und Fern am Samstag, den 7. Mai, in die Schulturnhallen am Gaisberg ein. Aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums haben sich die Verantwortlichen der Turnabteilung ein besonderes Highlight einfallen lassen: In einem prestigeträchtigen und spannenden Vergleichswettkampf wird eine Auswahl aktiver Turnerinnen und Turner gegen ein Team bereits aus dem Wettkampfsport ausgeschiedener Sportler antreten. Zu den „Altmeistern“ gehören zum Beispiel Gerhard und Ingo Frimberger, Stefan Franz, Tobias Härtinger, Florian Hölzl, Christoph Brieller und David Sperger. Der Ehemaligenriege gehören damit einige Aushängeschilder der vergangenen vier Jahrzehnte an.

  • Die Organisatoren der alljährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaften im Turnen haben sich anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums etwas Besonderes einfallen lassen: Am Samstag, den 7. Mai, treten neben den aktiven Turnerinnen und Turnern erstmals auch einige Trainer und/oder "ehemalige Aktive" gegeneinander an. Damit sich keiner der Akteure vor den Zuschauern blamiert, wird schon seit einiger Zeit fleißig trainiert. Auch die Osterferien wurden intensiv genutzt, um die neu zu erlernenden Elemente zu festigen und die zu meisternden Übungen einzustudieren. Besonders praktisch war hierbei, dass in den Schulferien alle Geräte aufgebaut bleiben konnten. Nun bleibt abzuwarten, wer das Publikum auf seine Seite zieht, wenn es dann heißt: "Ehemalige vs. Aktive"! 
  • Der Turngau Landshut veranstaltete vergangenen Sonntag in der Turnhalle des SSC Landau die Gau-Liga im Gerätturnen der männlichen Turner. Für unseren Verein gingen Dennis König und Lukas Faltermeier im Geräte-Sechskampf der 12-/13-Jährigen an den Start.
  • 31. Landesturnfest begeistert Pfeffenhausener Delegation

    Pfeffenhausen. Über 5000 Sportler aus allen Landesteilen strömten am letzten Donnerstag zum 31. Bayerischen Landesturnfest nach Burghausen. Unter ihnen waren 20 Turnerinnen und Turner des TV Pfeffenhausen, begleitet von fünf Betreuern. Das Landesturnfest wird den Teilnehmern nicht nur der zahlreichen sportlichen Highlights wegen, sondern auch aufgrund der ausgelassenen und ansteckenden Stimmung in bester Erinnerung bleiben. Das Turnfest, liebevoll auch als Olympia des kleinen Mannes bezeichnet, bot mit 90 Einzelveranstaltungen ein buntes Programm, das zum Mitmachen und Bewegen in Gemeinschaft einlud.

  • Pfeffenhausen. Am vergangenen Sonntag fanden in der Turngemeinde Landshut die Wettkämpfe der Turnerischen Mehrkämpfe statt. Der Turnverein entsandte drei Teilnehmerinnen, welche sich im Jahn-Sechskampf der Konkurrenz stellten.  
    Wie vielseitig und anspruchsvoll ein solcher Wettbewerb ist, zeigt die Aufstellung der zu bewältigenden Disziplinen. Im turnerischen Bereich mußte das Bodenturnen und der Stufenbarren absolviert werden, der 100-m-Sprint und das Kugelstoßen prüften die leichtathletischen Fähigkeiten. Außerdem mußten noch 50 bzw. 100 m geschwommen werden und beim Sprung vom 1-m-Brett zeigten die Mädels einen Salto vorwärts und einen Delfinkopfsprung. Die beste Platzierung erreichte Tamara Zierer mit dem Silberrang in der Altersklasse der 16-/17-Jährigen. Bei den 14-/15-Jährigen wurde Anna-Lena Weichert Fünfte und ihre Trainingskameradin Tina Weber belegte den 6. Platz.
    Bereits in drei Wochen fährt die Turnjugend des TVP zum Bayerischen Landesturnfest nach Burghausen. Tina und Anna-Lena werden dort an den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften teilnehmen und hoffentlich gute Plätze erringen.
  • Vergangenen Sonntag haben neun Turnerinnen erfolgreich am 27. Gau-Kinder- und Jugend-Turnfest in der Sparda-Bank-Sporthalle des ETSV 09 Landshut teilgenommen.
    Der hervorragend organisierte Wettkampf machte unseren Teilnehmerinnen riesigen Spaß.
    Die Mädels hatten einen 3-Geräte-Wahlwettkampf zu absolvieren. Die bereits zwölfjährigen Turnerinnen Lisa und Celina bestritten einen 4-Geräte-Wahlwettkampf. Darüberhinaus waren sie noch bei den Mannschaftswettbewerben im Staffellauf (5. Platz von 12 Teams) und im Tauziehen (1. Platz von 3 Teams) sehr erfolgreich.

  • Pfeffenhausen. Vergangenen Sonntag bewiesen 32 aktive Turnerinnen und Turner des Turnvereins (TVP), dass "ihre" Sportart, sowohl auf die Sportler selbst als auch auf die Zuschauer, noch immer einen starken Reiz ausübt. 
    Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden Rudi Sperger und des 2. Bürgermeisters Klaus Leopold und einem kurzen Einturnen begann die Meisterschaft.
    Mit Eleganz, Körperspannung und Anmut turnten die neun- bis 15jährigen Leistungsturnerinnen einen Vierkampf, welcher verschiedene Übungen am Boden, Reck, Schwebebalken und Sprung beinhaltete. In der Riege W1 belegte Hannah Schmidt vor Tina Weber den ersten Platz. Dritte wurde Anna Holland.
    Leonie Baumann, Johanna Satzl und Annika Maier freuten sich in der Wettkampfklasse W2 über die Plätze eins bis drei.

  • Am vergangenen Samstag wurde die Turnhalle zur Spielwiese und Abenteuerlandschaft umgestaltet. Unter der Leitung des ehemaligen Gaufachwartes für Kinderturnen und jetzigem Gauvorsitzenden des Turngau Landshut, Stephan Heilmeier, nahmen die Leiterinnen und ehrenamtlichen Helfer der Eltern/Kind- und Idefix-Gruppe des Turnvereins an einem eigens für sie organisierten Lehrgang teil. 
  • Um den Bereich „Gerätturnen weiblich und männlich“ kümmert sich eine Schar von rund 15 Trainerinnen und Trainern. Die ehrenamtlich tätige Mannschaft ist dem Verein eng verbunden und lädt Kinder ab fünf Jahren in die Sporthalle ein. Stolz sind wir darauf, dass ausscheidende Sportler dem Verein nicht den Rücken kehren, sondern sich regelmäßig der Übungsleiterausbildung unterziehen und der Turnabteilung sodann als neue Trainer zur Verfügung stehen – wir sind eine große Turnfamilie. Anders wäre es wohl auch nicht möglich, in einem überschaubaren Ort wie Pfeffenhausen Gerätturnen anzubieten. Gepaart mit Weiterbildungsmaßnahmen wird auf diese Weise für stetige Erneuerung und Ausrichtung an neuesten Trainingsmethoden gesorgt. Der Trainingsbetrieb ist alters- und leistungsabhängig montags und donnerstags von 17.30 bis 20 Uhr sowie dienstags von 17 bis 18.30 Uhr. Am Herzen liegt uns ein einheitliches Trainingskonzept. Daher bemühen wir uns, die Kinder Schritt für Schritt über die Angebote „Mutter-Kind-Turnen“ und „Idefix-Turnen“ an das eigentliche Gerätturnen heranzuführen, wobei natürlich ein jederzeitiger Einstieg möglich ist.

    Der Trainingsbetrieb gestaltet sich so, dass zunächst im Rahmen eines gemeinsamen Aufwärmprogramms der Kreislauf in Schwung gebracht, sowie Kraft und Beweglichkeit geschult werden. Sodann werden die Riegen nach den Kriterien Alter bzw. Leistungsstand eingeteilt. Es schließt sich das eigentliche Training an den olympischen Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck (männlich) sowie Boden, Schwebebalken, Sprung und Stufenbarren (weiblich) an.

    Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

    Technisch komplexe Bewegung-sabläufe werden oftmals mit Hilfe des Mini- oder Riesentrampolins einstudiert. Um häufig vorkommende Fehler abzustellen, bedient sich das Trainerteam auch des Instruments der Videoanalyse. Der Fleiß und die Mühen des Trainingsalltags haben sich immer wieder ausgezahlt, konnte der „Provinzverein“ doch auf niederbayerischer, bayerischer und sogar auf Bundesebene kontinuierlich wieder Erfolge einfahren. Zu einem Steckenpferd entwickelte sich dabei der Bereich des turnerischen Mehrkampfes. Dieses Wettkampfangebot ist besonders spannend, da man in den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Schwimmen geichermaßen sein Leistungsvermögen abzurufen hat. Unter dem Dach des TVP dauert die Begeisterung für das Gerätturnen bis ins Alter an – Zeichen dafür ist die jeweils donnerstags ab 20 Uhr stattfindende Turnstunde der „alten Herren“.

  • Die großen Turnerinnen erlernen an den vier Geräten Boden, Balken, Stufenbarren und Sprung verschiedenen Elemente. Mit diesen turnerischen Übungen nehmen sie am Wettkämpfenbetrieb teil. 

    Bei den Turnern werden in jeder Trainingseinheit an zwei bis drei Geräten die bereits erlernten Elemente gefestigt und neue, schwierigere Übungsteile erlernt. Außerdem werden im Training  Wettkampfübungen an den Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck geturnt. An diesen Turngeräten müssen die Athleten auch bei Wettkämpfen die von der Gau- Ebene bis hin zu Deutschen Meisterschaften reichen, ihr turnerisches Können unter Beweis stellen.

    Training

    Montag und Donnerstag von 17:30 bis 21:00 Uhr in der Schulturnhalle in Pfeffenhausen.

    Das Training für die Turnerinnen wird von Rita Franz, Yvonne Polz, Florian Ferstl und Stefan Franz geleitet.
    Das Training für die Turner wird von Gerhard Frimberger und Stefan Franz geleitet.

    geraetturnen 2

    geraetturnen 3 geraetturnen 4

Gyweltverein

BTV Logo Gymwelt 300

logo kinderturnen
logo turnen
logo sporttreff
logo fitness
logo tanzen
logo leichtathletik
logo volleyball

Aktuelle Termine

BTV-News

Turnverein Pfeffenhausen e.V.

1. Vorsitzender
Rudolph Sperger
Pointring 11
84076 Pfeffenhausen
vorstand@tvpfeffenhausen.de
Tel. 08782 - 1718

Login or Register

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok