Aktuelles

News und Informationen aus dem Verein und den einzelnen Abteilungen.

Update zum Trainingsbetrieb im “Sporttreff”:

Zur großen Freude der Verantwortlichen des Turnvereins Pfeffenhausen kann das vereinseigene Sporttreff-Fitnessstudio doch noch dieses Jahr wiedereröffnet werden. Die Zugangsberechtigung gilt ab Mittwoch, 22. Dezember, für alle Sporttreffmitglieder, die bis zu diesem Zeitpunkt ihre Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) erhalten haben. Für “Geboosterte“ gelten zu den regulären Öffnungszeiten täglich von 5 Uhr bis 22:30 Uhr keine weiteren Einlassbeschränkungen.    Während des Aufenthalts im Sporttreff ist sich an die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu halten.

Ende November musste das Fitnessstudio auf Grund der hohen Inzidenzzahlen und der deshalb geltenden 2G Plus-Regelung geschlossen werden. Zu diesem Zeitpunkt wurde im TVP-Präsidium beschlossen, den Beitrag für den Monat Dezember nicht einzuziehen und ein Öffnungskonzept nach den neuen Vorgaben zu erarbeiten. Nachdem es lange Zeit so aussah, als wäre eine Wiedereröffnung in diesem Jahr nicht mehr möglich, erlaubt die aktuelle gesetzliche Regelung nun folgendes Vorgehen:

Geimpfte Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, sind in Bayern in weiten Bereichen von zusätzlichen Testpflichten befreit. Dementsprechend kommen alle Sporttreffmitglieder, die ihre Booster-Impfung erhalten haben und das Zertifikat per E-Mail   an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich in der Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten Dienstag von 10-11 Uhr und Donnerstag von 18-19 Uhr vorlegen, wieder ungehindert Zutritt zum Fitnessstudio. Die Freischaltung der Zugangsberechtigung erfolgt innerhalb von wenigen Tagen nach der Vorlage des Zertifikats. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt allen Personen ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung gegen COVID-19, deren zweite Impfung etwa sechs Monate zurückliegt.  

Für Mitglieder und Interessierte, die noch keine “Booster-Impfung" vorweisen können, bleibt das Fitnessstudio weiter gesperrt. Es wird derzeit ein Öffnungskonzept erarbeitet, durch das die vorgeschriebene Kontrolle der tagesaktuellen Testungen gewährleistet werden kann. Dabei hat der Verein zur Mithilfe aufgerufen.