Aktuelles

News und Informationen aus dem Verein und den einzelnen Abteilungen.

Pfeffenhausen. Nachdem im letzten Jahr die Benefizveranstaltung des Kinderkrankenhauses St. Marien "Laufen für kranke Kinder" wegen der Landshuter Hochzeit ausgefallen war, beteiligten sich die Leichtathleten mit ihrem Trainerteam Melanie Pownuk, Andrea Hoffmann und Abteilungsleiterin Claudia Zeitner heuer wieder hochmotiviert an dieser tollen Veranstaltung. 

Am Start waren etwa 550 Läuferinnen und Läufer jeden Alters. Bei diesem Lauf geht es nicht darum, als Erster ins Ziel zu kommen, sondern mit der Teilnahme und der Bezahlung des Startgeldes die Anschaffung eines medizinischen Spezialgerätes für kranke Kinder möglich zu machen.

Ort des Geschehens war das ebm-papst-Stadion, aus dem die 850 Meter lange Laufstrecke hinaus führte und auf einem kleinen Rundkurs auf den letzten 300 Metern durchs Stadion über die elektronische Rundenzählanlage ging. Jeder Teilnehmer entschied über Tempo, Pausen und Anzahl der Runden. 

Siebzehn Athleten zwischen sechs und elf Jahren und ihre drei Trainerinnen der Leichtathletikabteilung verlangten sich alles ab und schafften zusammen 295 Runden, was etwa 250 km entspricht. Absoluter Rundenkönig war der neunjährige Andreas Wollenberg mit 29 gelaufenen Runden, was ihm unter 153 Teilnehmern den sensationellen vierten Platz einbrachte. Gleich dahinter auf dem fünften Platz landete mit 28 Runden der achtjährige Ludwig Köglmeier. Auch alle anderen Teilnehmer des Turnvereins lieferten großartige Leistungen ab und trugen zu dem fantastischen Gesamtergebnis bei. Unter den ca. 50 gemeldeten Laufteams belegte der Turnverein nämlich den hervorragenden 5. Platz. 

Mit dem guten Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles geleistet zu haben, traten alle zusammen die Rückfahrt nach Pfeffenhausen an.